Locker vom Hocker

-Locker vom Hocker-

Unter Hockergymnastik versteht man Sitzgymnastikübungen sprich Übungen für die entspannte Sportart.

Sitzgymnastikübungen sind vor allem für Menschen geeignet, für die es schwierig oder zu anstrengend ist Übungen auf dem Boden liegend oder stehend auszuführen. Menschen die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind haben auch hier noch die Möglichkeit Gymnastikübungen durchzuführen, ohne sich dabei zu sehr überanstrengen zu müssen.

Hockergymnastik ist als Fitness bestens geeignet. Es kann ein abwechslungsreiches und vielfältiges Übungsprogramm erstellt und angeboten werden. Die Möglichkeiten reichen von Partnerübungen bis hin zu Übungen mit oder ohne Geräte.

Nach dem Motto „Locker vom Hocker“ werden rückenschonende Übungen für den gesamten Bewegungsapparat durchgeführt. Dabei werden die verschiedenen Gelenke zum einen mobilisiert und zum anderen werden die Muskeln gekräftigt, verkürzte Muskeln werden gedehnt.

Solch ein Training bringt Menschen in vielerlei Hinsicht einen positiven Effekt.

Zum einen Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems, Verbesserung der Blut und Lymphzirkulation und das Trainieren von Muskeln und Motorik. Neben Kräftigung und Mobilisation wird auch die Koordination geschult.

Die Konzentration und Gehirnaktivität wird verbessert und angeregt. Desweiteren ergibt sich der Nebeneffekt der sozialen Interaktion.

Es ist erstaunlich wie viele Übungen im Sitzen möglich sind. Der Spaß und die Bewegungsfreude kommen hier nicht zu kurz.

Das Training wird von geschulten Übungsleiter/innen durchgeführt, welche sich stets auf den neusten Stand des Sports in der Prävention bringen.

Trainingsstunden finden am Mittwoch in der Zeit von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr, in der Sporthalle Mascheroder Holz, in der Südstadt statt. Start ab Juni 2014 !!!

Übungsleiterin ist Cordelia Heim

Info unter : 0531- 2621981 cordeliaheim@web.de